Genießen Sie das Essen auf Skeppsviks Herrgård

Adresse: Skeppsvik 80, 91832 Sävar Karte anzeigen

Adresse: Skeppsvik 80, 91832 Sävar

Ausflugsziel und Restaurant an der nordschwedischen Küste, 25 km von Umeå entfernt. Büfett mittags und abends, Grillabende. Ruhige Lage auf Landzunge, weites Gelände, Blick auf Fluß und Meer. Bootsverleih. Naturschutzgebiete in der Nähe. Geschichte Skeppsvik ist ein Ort mit einer kurzen und intensiven Geschichte.

Ruhige Lage auf Landzunge, weites Gelände, Blick auf Fluß und Meer. Bootsverleih. Naturschutzgebiete in der Nähe. Geschichte Skeppsvik ist ein Ort mit einer kurzen und intensiven Geschichte. Vor 220 Jahren war dies eine unbewohnte Gegend. Nachdem in Sävar um 1790 Sägewerk, Eisenhütte und -schmiede gebaut wurden, wurden die Produkte über Skeppsvik verschifft. Die einzige Verbindung zur Küste stellte dabei der Fluß Sävarån dar. Mitte des 19. Jahrhunderts kam dann eine Schiffswerft hinzu, die sich mit Reparaturen, aber auch mit dem Neubau einiger Segelschiffe beschäftigte. 1890 wurde dann der Fluß in der gesamten nutzbaren Länge flößbar gemacht. In Skeppsvik wurde ein Sortierwerk gebaut. Die Glanzzeit von Skeppsvik war etwa von 1920 bis 1940, als am Sävarfluß bis zu 600 Flößer beschäftigt waren. Die Verschiffung und die Flößerei war die Grundlage für die Zunahme der Bevölkerungsanzahl. Nach einem Brand im Sägewerk im Jahre 1890 wurde dort jedoch der Betrieb stillgelegt und die Produktion wurde verlagert. Anfang des 20. Jahrhunderts wäre Skeppsvik fast der neue Seehafen von Umeå geworden. Mit einer Stimme Mehrheit entschied man sich dann aber für Holmsund. 1951 wurde das letzte Mal im Sävarfluss Holz geflößt. Skeppsvik entvölkerte sich rasch. Jetzt wohnen nur noch etwa 30 Personen dort. Von der damaligen Glanzzeit sieht man nur noch den kleinen Kanal, der die Landzunge durchschneidet. Vorhanden ist auch noch das älteste Gebäude, der Herrgård. So nennt man in Schweden ein herrschaftliches Wohngebäude. Dessen Status wird üblicherweise durch die Größe und durch entsprechend vornehme architektonische Elemente hervorgehoben. Das Gebäude von Skeppsviks Herrgård wurde im 18. Jahrhundert erbaut und befand sich ursprünglich auf dem Gelände der Eisenhütte in Sävar. 1849 wurde der Herrgård dann nach Skeppsvik gebracht und dort neu aufgebaut. Jede Geschichte hat ihr Ende, aber dann auch ihre Fortsetzung und ihren Wandel. Das ehemalige Dorf Skeppsvik ist jetzt zu einer kleinen Ferienhaussiedlung geworden. Der Herrgård in Skeppsvik hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Restaurant entwickelt. Natur und Sommerlandschaft Die sommerliche Landschaft an der Mündung des Flusses Sävarån kann man in Skeppsvik auf verschiedene Arten erleben. Von der Terasse aus hat man Blick auf Meer und Fluß. Es gibt auch eine kleine Sitzgruppe direkt an dem Kanal, der einen Seitenarm des Flusses bildet, und einen verglasten Pavillon. Wer will, kann sich auf dem Rasen niederlassen und direkt an der Böschung zum Fluß sitzen. Im Juli sind die Abend hell und warm. Von allen Sitzplätzen hat man freien Blick flußaufwärts nach Nordwesten, wo die Sonne erst spät untergeht. Skeppsvik kann man auch per Boot erreichen. In Sävar, 10 km flußaufwärts, werden Kanadier vermietet. Von dort aus kann man auf dem ruhig fließenden Fluß direkt zu dem Anlegesteg von Skeppsviks Herrgård fahren. Der Rücktransport der Boote wird erledigt. In Skeppsvik kann man auch Meerkajaks mieten und die vielen kleinen Inseln erkunden. Wer nach dem Essen einen Spaziergang machen will, kann auf die Landzunge hinaus gehen. Zunächst geht es durch Wald und durch ein Ferienhausgebiet, immer mit Blickkontakt zum Meer, dann auf Fußwegen durch ein Naturschutzgebiet mit altem Waldbestand bis zur Südspitze. Fußwege gibt es dort auch am Strand entlang. Musik und Kunst Neben Natureindrücken und gutem Essen wird in Skeppsvik auch für die anderen Sinne etwas geboten.


An einigen Wochentagen gibt es abends musikalische Unterhaltung im Freien, in der Regel mittwochs, freitags und samstags. Die Musik kann man als gesprächsfreundlich bezeichnen, was den Charakter und die Lautstärke betrifft - auf schwedisch vispop (liedhafter Pop) und bluesjazz. Neben der Bühne im Freien sieht man den Eingang zu einem kleinen Galerieraum. Dort zeigen Künstler aus der Umgebung ihre Werke; oft sind diese auch selbst anwesend. Restaurant im Juli Das Restaurant Skeppsviks Herrgård bietet Büfetts zur Selbstbedienung an. An Wochentagen können Sie mittags Skärgårdsbuffé essen. Abends und am Wochenende wird das große Herrgårdsbuffé um 14 Uhr angeboten, immer auch mit regionalen Spezialitäten. Im Sommer werden Themenabende veranstaltet. Dienstag steht ein Fisch- oder ein Fleischgericht auf dem Programm, etwa Lachs aus der Umgebung oder Filet. Als Vorspeise kann man sich am Sillbuffé bedienen, ein Büffet mit verschiedenen Heringsspezialtiäten. Mittwochs gibt es Krabbenbüfett und außerdem Musikunterhaltung. Freitags wird gegrillt, zum Beispiel. Filet, Lachs oder Chorizo; in der Regel wird ebenfalls musikalische Unterhaltung geboten. Tischbestellung erbeten unter 090 - 54054. Kinderpreise werden angeboten. Sie sind natürlich auch immer willkommen, wenn Sie etwa Kaffee haben wollen. Skeppsviks Herrgård hat Gebäck aus eigener Herstellung.

Gästezimmer mit Hotelstandard sind vorhanden, alle mit Blick auf Meer oder Fluß, außerdem Sauna und holzbeheizter Badebottich, die direkt am Fluß liegen. In der Vorweihnachtszeit wird ein großes Weihnachtsbüfett angeboten. Im Dezember ist es für viele, neben dem traditionellen Weihnachtsbüfett, auch ein Anlaß für einen Ausflug, bei dem man Skeppsvik in der Winterlandschaft erleben kann. Preisträger Skeppsviks Herrgård Im Jahre 2009 wurde Skeppsiks Herrgård mit dem Touristikpreis der Region Umeå UME-ko ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich an ein Unternehmen verliehen, das aktiv an einer professionellen, kundenorientierten Gastfreundschaft und Qualität arbeitet, mit einer langfristigen Perspektive und mit einem intensiven Engagement. Dies ist ein Meilenstein in der Entwicklung von Skeppsviks Herrgård.

Skeppsviks Herrgård wurde im Jahre 2003 von Annalena Karlsson und Stefan Andersson übernommen. Seitdem hat sich Skeppsvik ständig weiterentwickelt. Skeppsvik wurde allgemein bekannt und beliebt. Viele Gäste kommen auch aus der weiteren Umgebung, nicht nur deshalb, weil es in Nordschweden nur wenige direkt am Meer gelegene Restaurants gibt. Trotz der relativ großen Entfernung zur Stadt konnte das Angebot von Skeppsviks Herrgård, zusammen mit der besonderen Lage, eine große Anziehungskraft entfalten.

Show more

Über diese Aktivität

  • Ausstattung
    Weihnachten
  • Telefonnummer
    +46 90-540 54
  • Email

Entfernung

  • Stadtzentrum
    Umeå Centrum 16 km
  • Aussicht
    Holmön 16 km